Die Startseite von Fickzeit.com

Fickzeit.com im Test: Schnelle und versaute Fickdates

Suchst du nach schnellen und versauten Fickdates? Dann solltest du einmal Fickzeit.com checken. Mehr dazu in meinem Testbericht…

Da ich immer gerne auf den verschiedendsten Sexdating Seiten unterwegs bin, hab ich mir gedacht, dass es Zeit für einen Fickzeit.com Testbericht wird. Das Portal wurde mir vor kurzem von einem Freund empfohlen, der dort scheinbar schon einige Treffer landen konnte. Da ich genau weiß, dass das weibliche Geschlecht nicht genug von mir kriegen kann, habe ich mir einen Account bei Fickzeit.com erstellt und möchte euch hier meinen Fickzeit Test präsentieren.


Ähnliche Portale wie Fickzeit:

 

 


5 Gründe, warum ihr euch auf Fickzeit anmelden solltet

  1. Es gibt sehr viele Frauen auf Fickzeit.com
  2. Es gibt keine Fake Profile dank einem speziellen Verfahren
  3. Die Erfolgschancen sind auf diesem Fickdate Portal sehr gut
  4. Die Suchfunktionen sind einzigartig
  5. Die Bedienung ist sehr gut gemacht

Im Laufe meines Fickzeit.com Test werdet ihr noch sehen, wie Recht ich doch habe. Die Frauen auf diesem Fickdate Portal sind einfach nur der Wahnsinn.

Für wen ist die Fickdate Seite Fickzeit.com geeignet?

versautes Girl auf Fickzeit.comDiese Frage kann ich jetzt so pauschal nicht beantworten. Zu verschieden waren die geilen Girls, mit denen ich es zu tun hatte. Es lässt sich meiner Meinung nach nicht sagen, für wen das Sexportal geeignet ist, denn Fickzeit hat für jeden etwas zu bieten. Grundsätzlich können Männer und Frauen hier einen harten Schwanz oder eine feuchte Muschi finden und sich sexuell ausleben. Ob dies im Zuge einer Affäre, eines One Night Stands oder eines Fickdates auf dem nächsten Rastplatz passiert, ist jedem selbst überlassen. Die weiblichen Mitglieder auf Fickzeit waren teilweise auch verheiratet. Scheinbar schafft es der Typ zu Hause nicht mehr, es seiner angetrauten zu besorgen. Selbst Schuld, wenn sie sich daher ein wenig Hilfe von außen holt. Ist ja unser Vorteil, nicht wahr Jungs?

Insgesamt befinden sich ca. 2,7 Millionen Mitglieder auf dieser Fickdate Seite. Ungefähr 45 Prozent davon sind Frauen, 55 Prozent sind Männer. Das ist schon ein ganz gutes Verhältnis, denn auf anderen Fickdate Portalen sieht das Verhältnis viel schlechter aus. Fickzeit ist wirklich eine echt geile Community. Und dazu noch ziemlich versaut!

Wie funktioniert die Anmeldung auf Fickzeit.com?

Die Anmeldung bei diesem Sexdating und Seitensprungportal habt ihr schnell hinter euch gebracht, denn schließlich sind wir ja zum ficken hier und nicht um stundenland am Rechner zu hocken. Ihr gebt einfach einen Nicknamen ein, fügt eure E-Mailadresse hinzu, wählt ein Passwort, klickt auf Mann sucht Frau und los geht’s. Das war es schon. Innerhalb weniger Minuten befindet sich eine Bestätigungsemail in eurem Postfach. Auch wenn ich mich wiederholen, aber ich rate jedem von euch, sich ein Freemail Postfach einzurichten. Solltet ihr in einer Beziehung stecken, muss die Frau ja nicht mitkriegen, dass ihr demnächst noch ganz woanders drinsteckt. Sicher ist sicher, sag ich immer und bin damit bisher ganz gut gefahren.

Sobald E-Mail da ist, braucht ihr nur noch auf den Link zu klicken. Schon ist euer Account bei Fickzeit freigeschaltet. Ab diesem Moment habt ihr vollen Zugriff auf euer Profil, eure Daten und die Profile der anderen Mitglieder. Der gesamte Anmeldevorgang ist übrigens absolut kostenlos. Zu keiner Zeit wird man euch nach persönlichen Daten fragen. Anmelden, einloggen und Girls abchecken. So einfach ist das.

Ich empfehle euch, euer Profil so gut wie möglich zu gestalten. Gebt alles an, was wichtig für die Suche nach einem Sexpartner für geile Fickdates ist. Vergesst auch das Profilbild nicht, denn die Frauen wollen sehen, wer sie später ins Kissen drückt. Macht aber nicht den Fehler und verschönert euer Bild mit einem Bildbearbeitungsprogramm. Auf Fakes stehen die Frauen gar nicht und Lust ist schneller weg, als ihr „Geil“ sagen könnt. Zeigt euch einfach so, wie ihr seid. Das kommt auf jeden Fall am besten an und ihr erhöht damit eure Chancen.

Wie gut sind die Profile auf Fickzeit.com?

Sexy Girl auf FickzeitZu der Qualität der Profile in meinem Fickzeit.com Test kann ich nur sagen: Alles einwandfrei. Ich habe mir unglaublich viele Mitglieder angesehen und bin dabei auf unglaublich viele geile Fotos gestoßen. Zu keiner Zeit hatte ich den Eindruck, dass es sich dabei um einen Fake handelt. Zum Glück gibt es bei Fickzeit.com auch ein sehr gutes Anti Fake Team. Wenn sich jemand neu anmeldet, wird sofort geprüft, welche Angaben der- oder diejenige im Profil macht und was für ein Foto hochgeladen wird. Sobald das Fickzeit.com Team den Eindruck hat, dass etwas nicht stimmt, wird ein Account gesperrt und intensiv überprüft. So etwas finde ich sehr gut, denn leider gibt es auf vielen Fickseiten eine Menge Spammer, die einem nur das Geld aus der Tasche locken wollen. So etwas brauche ich nicht, wenn ich auf der Suche nach einer Frau bin und zum Glück wurde ich auf Fickzeit davon verschont. Bei den meisten Profilen konnte man übrigens sehen, dass sie sich per SMS und Personalausweis verifiziert haben.

Die meisten Profile, die ich mir angesehen habe, waren sehr gut ausgefüllt. Dadurch konnte ich mir gleich ein erstes Bild von der Schnecke machen, bevor ich meine kostbare Zeit in sinnlose Nachrichten vergeude. Ihr habt so die Möglichkeit, die Frauen gezielt auszusuchen. Das macht sehr viel Spaß und vor allem Lust auf mehr.

Die Auswahl ist bei Fickzeit.com übrigens wahnsinnig groß, denn es scheint eine Menge Frauen zu geben, die einfach nur auf der Suche nach schnellem Sex sind und am liebsten heute noch ficken wollen. Das merkt man sofort, denn wie ihr gleich lesen werdet, habe ich wieder mal mehrer Treffer auf einmal gelandet.

Die Erfolgschancen auf Fickdates

Fickzeit besteht aus sehr vielen Mitgliedern. Natürlich denkt man sich, dass die Chance in so einem Fall recht hoch ist. Wisst ihr was? Ihr denkt richtig! Ich habe mir für meinen Fickzeit.com Test genau 15 Frauen rausgesucht, die mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen haben. Die Fickzeit Nachrichtenfunktion macht die Kommunikation sehr einfach und so habe ich jeweils eine individuelle E-Mail geschrieben. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich 7 Antworten. Eine der Damen fand mich ganz süß und wollte mich auf eine geile Chatrunde einladen. Da ich aber ein Freund des direkten Körperkontaktes bin, habe ich abgesagt. Mann muss ja nicht alles nehmen, was einem vor die Flinte kommt, aber schön zu wissen, dass Mann könnte. Die anderen 6 wollten kurz ein wenig über mich erfahren. Ich habe die Wünsche der Frauen wohl erfüllt und siehe da: Mit drei Girls habe ich mich zu Fickdates getroffen und zwar innerhalb von zwei Wochen.

Mit einer der Frauen habe ich mich im Hotel und mit einer bei ihr zuhause getroffen und eine 1A Nummer hingelegt. Die Dritte wollte es richtig hart auf dem Rücksitz ihres Autos. War recht anstrengend, denn sie kam mit einem Kleinwagen. Aber ich wäre ja nicht der Sexbörsen Tester, wenn ich das nicht auch hinbekommen hätte.

Die Mädels waren so auf die Fickdates mit mir fixiert, dass sie gar nicht groß drum herum reden wollten. Es ging sofort zur Sache. Hose runter, jetzt ist Fickzeit! Wenn ich mir noch ein wenig mehr Mühe gegeben hätte, wäre ich wahrscheinlich gar nicht mehr aus dem Bett gekommen. Ihr seht also, dass ich nur mit 15 E-Mails zu 3 geilen Fickdates fahren durfte. Ist doch ein ganz guter Erfolg, oder? Wenn ihr auf der Suche nach solchen Erlebnissen seid, dann meldet euch sofort bei Fickzeit.com an. Ich garantiere euch, dass ihr genau so viel Erfolg haben werdet.

Frau sucht auf Fickzeit nach Sexpartner

Wie verläuft die Kommunikation auf Fickzeit.com?

Fickzeit bietet einem die Möglichkeit, über die Nachrichtenfunktion miteinander zu kommunizieren. Das ist ganz praktisch, denn so behält man eher den Überblich, wenn man beispielsweise mit 20 Frauen gleichzeitig schreibt. Zusätzlich bietet Fickzeit noch eine praktische Chatfunktion an. Hier kann man direkten Kontakt zu einer heißen Maus aufnehmen und braucht nicht lange auf eine Nachricht zu warten. Ihr wisst was ich meine: 2 Stunden auf Antwort warten, kann in Momenten totaler Geilheit eine Ewigkeit sein.

Wer es lieber etwas geselliger mag, kann den großen Chatraum betreten. Hier tummeln sich den ganzen Tag über verschiedene Mitglieder und tauschen anonym kleine Schweinereien aus. Auch dies kann sehr anregend sein, wenn man einmal den richtigen Chatpartner gefunden hat.

Wie lässt sich Fickzeit.com bedienen?

Fickzeit-comWas soll ich da groß erzählen? Die Entwickler der Fickdate Seite haben hier ganze Arbeit geleistet. Die Oberfläche von Fickzeit.com ist absolut sauber und aufgeräumt. Schon nach wenigen Sekunden wusste ich, wo ich alles finde und konnte problemlos und gezielt von einer Frau zur nächsten surfen.

Alle Menüs sind sinnvoll angeordnet. Am oberen Bildschirmrand habt ihr Zugriff auf euer Profil, die Sexkontakte, den Amateursexbereich und die Live Cams. Am linken Bildschirmrand seht ihr sofort, ob euch jemand geschrieben hat, denn da befinden sich die Nachrichten. Zusätzlich habt ihr über das linke Menü auch Zugriff auf unzählige Sexvideos und Sexfotos, die von Amateuren persönlich hochgeladen wurden. Das eine oder andere Schätzchen war dabei, das kann ich bestätigen.

Der Hauptbereich ist die Mitte des Bildschirms. Hier werden euch auf Fickzeit immer die neuesten Sexkontakte und Mitglieder angezeigt, die gerade online sind. Das ist sehr praktisch, denn das Wichtigste befindet sich in der Mitte. Oha, das war jetzt mal ein Wortspiel. Ihr seht also, dass die Menüführung bei Fickzeit sehr übersichtlich ist, also sollte jeder von euch sehr schnell wissen, wie man an das nächste Höschen kommen kann.

Wie sicher ist Fickzeit? Wie anonym bin ich beim Sexdating?

Das Team von Fickzeit.com achtet streng darauf, dass man absolut anonym bleibt. Aus diesem Grund braucht ihr auch nur einen Nicknamen anzugeben. Außer den körperlichen Merkmalen und euren Vorlieben kann kein Mitglied mehr von euch sehen, als ihr ihm zeigen wollt.

Alle Daten werden komplett über eine gesicherte Verbindung zum Server übertragen, sodass Dritte keinen Zugriff auf euer Profil haben können. Die Sicherheit auf Fickzeit wird großgeschrieben, denn genau das macht den Reiz an einer Sexbörse ja aus. Man möchte anonym bleiben und sich nur den Mitgliedern zeigen, mit denen man ein geiles Ficktreffen vereinbaren will. Fickzeit.com ist technisch auf jeden Fall ganz weit vorne mit dabei und viele andere Seiten können sich davon eine Scheibe abschneiden.

Was muss ich für Fickzeit.com bezahlen?

Wie gesagt ist die Anmeldung auf Fickzeit absolut kostenlos. Wenn ihr allerdings mit den anderen Mitgliedern in Kontakt treten, oder euch die geilen Fotos und Videos ansehen wollt, müsst ihr aus eurem Account einen Premium Zugang machen. Dies ist ganz einfach und damit ihr gleich über die Kosten Bescheid wisst, habe ich euch hier alles aufgelistet.

Sexy Mädel auf Fickzeit.com

Folgende Funktionen dürft ihr in der Premium Mitgliedschaft nutzen:

  • Nachrichten versenden und Fickdates vereinbaren
  • Prominente Listung in der Suche anderer
  • Live Chat mit anderen Mitgliedern
  • Freundschaftsanfragen versenden
  • Verbesserte Suchfunktion
  • Alle Inhalte der Profile ansehen

Die Premium Mitgliedschaft auf Fickzeit.com kostet euch 39,90 Euro im Monat. Ich finde es eine lohnenswerte Investition in ein besseres Sexleben.

Aktuell wird ein Testzugang angeboten, der euch nur 1 Euro kostet. Damit könnt ihr das Portal 2 Tage lang vollständig ausprobieren.

Wenn Ihr die Livecams nutzen wollt braucht ihr Coins. Dafür könnt ihr dann mit echt geilen Frauen Chatten und ihnen dabei zusehen, wie sich vor der Kamera ausziehen. Ihr sagt was sie machen sollen und sie erfüllen jeden Wunsch.

Die Kosten für die Coins:

  • 500 Coins 1 Euro
  • 3000 Coins 30 Euro

Mein Fazit zu Fickzeit.com

Nacktfoto von Frau auf FickzeitIch bin von dieser Fickdate Seite wirklich begeistert. Selten habe ich einen Casual Dating Test gemacht und dabei so viel Spaß gehabt, wie auf Fickzeit. Die Entwickler dieser Seite haben wirklich an alles gedacht. Was mir total gut gefallen hat, waren die Sexpartnervorschläge. Ich bin immer wieder überrascht, wie gut die Systeme bei der Auswahl der passenden Frauen doch geworden sind. Nahezu jedes Girl passt exakt zu meinen Vorstellungen. Ich musste also nur noch zugreifen und hatte kurze Zeit später schon geile Fickdates.

Die Profile bei Fickzeit waren jederzeit gut gepflegt und es gab keine Fakes. Das ist wichtig auf so einem Portal wie Fickzeit, denn es turnt total ab, wenn man ständig nur mit irgendwelchen 0190er Nummern belästigt wird. Auf Fickzeit.com ging es den Frauen nur um eines: Schnelle und versaute Fickdates!

Wer also auf der Suche nach kostenlosem Sex ist und sich dabei aus einem Pool von Frauen, die zwischen 18 und 50 Jahren alt sind die besten raussuchen möchte, sollte unbedingt mal einen Blick auf Fickzeit werfen. Ich kann die Seite nur jedem empfehlen, der keine Lust hat, groß um den heißen Brei herumzureden sondern einfach nur ficken will. Fickzeit.com hat einen neuen Fan. Jetzt seid ihr dran.

Klicke hier für die kostenlose Anmeldung bei Fickzeit.com